Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Dringlichkeitsantrag vom 03.02.2013:

Antrag zur Behandlung in der StVV am 6.2.2013

Entlassungen und Standortschließung
bei HP verhindern

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rüsselsheim beschließt:

1. Die Stadtverordnetenversammlung Rüsselsheim erklärt sich solidarisch mit den von Stellenabbau und Standortschließung bedrohten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von HP (Hewlett-Packard) in Rüsselsheim.

2. Die Stadtverordnetenversammlung Rüsselsheim unterstützt alle Aktivitäten von Belegschaft, Betriebsrat und Gewerkschaften, um die Maßnahmen der HP Geschäftsleitung zu verhindern.

3. Die Stadtverordnetenversammlung Rüsselsheim fordert Oberbürgermeister und Magistrat auf, Gespräche mit der Geschäftsleitung von HP anzustreben und dabei auf die Rücknahme der Entlassungs- und Standortschließungspläne zu drängen.

4. Die Stadtverordnetenversammlung fordert die hessische Landesregierung auf, im Sinne ihrer politischen Verantwortung und als Großabnehmer von IT-Produkten und Dienstleistungen alles zu tun, um HP zu einer Rücknahme der geplanten Maßnahmen zu veranlassen.

 

 

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de