Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Änderungsantrag vom 23.06.2014
zu DS 383 „Schulenwicklungsplan 2014 – 2019“

Hier: neue Gesamtschule

Der Beschlusstext wird in Punkt 10 geändert zu:

„Am Standort der bisherigen Friedrich-Ebert-Schule wird ab dem Schuljahr 2015/2016 eine neue Integrierte Gesamtschule errichtet“ Entsprechend wird Punkt 11 gestrichen und in Punkt 13 der Begriff „Kooperative Gesamtschule“ durch „Integrierte Gesamtschule“ ersetzt.

Begründung:

Eine Integrierte Gesamtschule wäre ein tatsächlicher Schritt in Richtung eines integrativeren und inklusiveren Schulsystems. Die gravierende soziale Selektivität des Rüsselsheimer Schulsystems würde dadurch abgeschwächt. Zudem würde wegen des Wegfalls des Zwangs zum Nachweis der Notwendigkeit weiterer Gymnasialklassen in Rüsselsheim dadurch der Weg offen zur Erhaltung der Gerhart-Hauptmann-Schule im Stadtteil Königstädten.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

 

Presseerklärung vom 23.6.2014:
    
Linke/Liste Solidarität:
    Gerhart-Hauptmann-Schule weiterführen,
    IGS am Standort Ebert-Schule

 

 

 

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de