Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM KONTAKT INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 
   

 

Linkes Bündnis - bundesweit und im Bundestag?

Presseerklärung der Liste Solidarität am 11.7.2005

Zu einem Ratschlag anlässlich der Bundestagswahl laden Liste Solidarität und Freiwerk/Infoladen die Rüsselsheimer Linken (wer auch immer sich durch diese Bezeichnung angesprochen fühlt) am Do, 14.7., 19:30  ins neue Freiwerk-Haus (Hügelstraße 11).

Angesichts des sich bildenden Linksbündnisses mit PDS und WASG als Kern, stellt sich für die Liste Solidarität (die sich selbst als kommunaler Zusammenschluss von Menschen, die sich als links von SPD und Grünen verstehen, gegründet hat) die Frage, wie man in Rüsselsheim in den Wahlkampf eingreifen soll und auch welche Auswirkungen dieses Bündnisses man längerfristig sieht.

Kurzfristig genügt offenbar bereits die  pure Ankündigung einer solchen Bündnisliste um in die Wahlprogramme der etablierten Parteien mehr soziale Einsprengsel zu bringen und die Medien mit einer Kapitalismuskritik-Debatte , wie oberflächlich sie auch immer sein mag, zu füllen.

 

 

 

 

 

 


 

   
© 2015 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de