Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Linkes Bündnis - Unterstützerkreis in Rüsselsheim

Presseerklärung der Liste Solidarität am 20.7.2005


Zu einem zweiten Treffen anlässlich der wahrscheinlichen Bundestagswahl laden Liste Solidarität und Freiwerk/Infoladen am Do, 21.7., 19:30  ins neue Freiwerk-Haus (Hügelstraße 11) .
Nachdem beim ersten Treffen vor einer Woche sich eine große Mehrheit der Anwesenden für die Unterstützung des Linksbündnisses mit Linkspartei-PDS und WASG als Kern ausgesprochen hat, möchten die Initiatoren am heutigen Abend einen Unterstützerkreis für diese Bündnisliste bei der Bundestagswahl bilden und einen entsprechenden Aufruf diskutieren.
In einer Situation, in der angesichts der neoliberalen Einheitspartei aus CDU, SPD, Grünen und FDP Millionen von Menschen keine parlamentarische Stimme mehr haben, halten die Initiatoren des Treffens neben außerparlamentarischen Bewegungen eine wirkungsvolle linke Opposition im Bundestag, die fähig ist, die Verteidigung des Sozialstaats mit der Einforderung von Alternativen für eine künftige humane und demokratische Gesellschaft zu verbinden, für notwendig.
Dass sie wirkungsvoll sein kann, wird alleine schon dadurch deutlich, dass nach der bloßen Ankündigung einer ,Linkspartei' die neoliberalen Parteien eilig in ihren PR-Schminkkästen nach sozialen Profilen suchen (,Reichensteuer' etc.) .

 

 


 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de