Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Antrag vom 05.12.2013:

zur Behandlung in der Stadtverordnetenversammlung
(in der Runde Dezember 2013)

Gefährdungspotential für Fahrradfahrer
in der Mainzer Straße beheben!

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt:

  1. Die Radwege an der Mainzer Straße werden bezüglich ihres Gefährdungspotentials für Radfahrer und Radfahrerinnen überprüft.
  2. Es werden Maßnahmen zur Behebung dieser Gefährdungspotentiale entwickelt. Dabei ist der Vorschlag des ADFC zur Verwendung spezieller Spiegel zu berücksichtigen
  3. Überprüfung und Maßnahmen sind schnellstmöglich bis zum Frühjahr 2014 zu realisieren.
  4. Der Unterausschuss Radwege wird sich mit den Ergebnissen befassen

 

Begründung:

Am 14.11.2013 kam es auf der Mainzer Straße in Höhe von Opel Tor 60 zu einem Unfall bei dem eine Radfahrerin verstarb.

 „Bei Unfällen zwischen abbiegenden Kraftfahrzeugen (Pkw und Lkw) und geradeaus fahrenden Radfahrern waren zu über 90 % die Kfz-Fahrer Hauptverursacher der Unfälle. Fehler beim Ab- oder Einbiegen des Kfz-Fahrers sind zugleich die häufigste Unfallursache zwischen Kfz und Radfahrern. Das Risiko eines Personenschadens ist bei diesen Unfällen sechsmal höher als im gesamten Unfallgeschehen. Zwei Drittel der Unfälle geschehen beim Rechtsabbiegen, ein Drittel beim Linksabbiegen. Unfälle zwischen Radfahrern und abbiegenden Kfz bilden rund 20% aller Unfälle mit Personenschaden und Radfahrerbeteiligung. Diese Unfälle wurden zu über 90% vom Kfz verursacht.“ (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.)
„Innerorts ist jeder vierte Getötete ein Radfahrer. Mehr als die Hälfte der im Straßenverkehr getöteten Fußgänger und Radfahrer sind über 65 Jahre alt.“ (ADFC)
Radfahrer und Radfahrerinnen sind im Straßenverkehr besonders gefährdet deshalb ist eine Überprüfung und Beseitigung von Gefährdungspotentialen notwendig.

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de