Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Presseerklärung vom 07.04.2015:



Linke/Liste Solidarität solidarisch
mit Beschäftigten in
Sozial- und Erziehungsdiensten

 

Die Linke/Liste Solidarität unterstützt die Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten und ihre Gewerkschaften Verdi und GEW in der aktuellen Tarifauseinandersetzung und bei den Arbeitskampfmaßnahmen.

Die Forderung nach einer Höhergruppierung von durchschnittlich zehn Prozent begrüßen wir ausdrücklich als Schritt zur dringend erforderlichen Anerkennung der gesellschaftlichen Bedeutung der Sozial- und Erziehungsdienste.Dass die Bezahlung in diesen überwiegend weiblich geprägten Bereichen immer noch bei weitem nicht den in langjährigen Ausbildungen erworbenen Qualifikationen und den hohen Anforderungen und Belastungen entsprechen ist ein gesellschaftlicher Skandal. Auch die Forderungen der Gewerkschaften nach Arbeitsbedingungen, die nicht krank machen und ein Ausbrennen verhindern unterstützt die Linke/Liste Solidarität.

Am Mittwoch, 8.4., 11:00 Uhr ist vor dem Rüsselsheimer
Rathaus die Gelegenheit, die Beschäftigten bei ihrer Warnstreikkundgebung zu unterstützen.

 

 

 

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de