Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Antrag vom 20.05.2015:

Resolution

zur Behandlung in der Stadtverordnetenversammlung
am 21.5.2015

Solidarität mit den Streikenden
im Sozial- und Erziehungsdienst

 

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rüsselsheim beschließt:

Die Stadtverordnetenversammlung erklärt sich mit den Streikenden im Sozial- und Erziehungsdienst solidarisch.

Angesichts der gesellschaftlichen Wichtigkeit dieser Arbeit und in Anerkennung der Tarifautonomie als demokratischem Eckpfeiler und als eine Voraussetzung des sozialen Friedens, fordert die Stadtverordnetenversammlung den kommunalen Arbeitgeberverband Hessen und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände auf, mit einem Tarifangebot auf die Beschäftigten und die sie vertretenden Gewerkschaften GEW und ver.di zuzugehen.

 

Anmerkung:
Die Fraktionen von CDU und Grünen verhinderten, dass dieser Antrag überhaupt auf die Tagesordnung genommen wurde.

 

 

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de