Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES TERMINE ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

News  
Termine  
Presseerklärungen  
Anträge/Anfragen  
Redebeiträge  
Medienreflexe  
Zeitung  
Gedicht des Monats  
   
   

 

Presseerklärung vom 17.09.2019:

Linke/Liste Solidarität unterstützt
den Aktionstag von Fridays for Future

Nach den eindrucksvollen Protesten am letzten Wochenende bei der Internationalen Automobilausstellung gegen das klimaschädliche „Weiter so“ bei Automobilindustrie und sie stützender Politik, am Tag an dem in Berlin die Bundesregierung Maßnahmen beschließt und kurz vor Beginn des UN-Klimagipfels ruft die Bewegung „Fridays for Future“ weltweit für den 20. September zu einem Aktionstag auf.

Und diesmal sind ganz explizit auch die Erwachsenen aufgefordert, die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Protest zu unterstützen. In Rüsselsheim werden unter anderen die „Parents for Future“ und die „Scientists for Future“ vertreten sein.  Die kommunale Linke/Liste Solidarität unterstützt die Forderungen der Bewegung nach CO2-Neutralität und vollständigem Ausstieg aus der fossilen Energieerzeugung bis 2035 und die dazu notwendigen Maßnahmen für Energie-, Verkehrs- und Agrarwende. Die aktuellen Studien des wisenschaftlichen Internationalen Klimarats (IPCC) zu Bodenzerstörung und dramatischer Abnahme der Biodiversität zeigen einmal mehr, wie dringend notwendig durchgreifende Maßnahmen sind.

In Rüsselsheim beginnt die Aktion um 12:00 Uhr mit einer Auftaktkundgebung am Bahnhofsplatz. Die anschließende Demonstration führt über eine Zwischenkundgebung am Friedensplatz zum Marktplatz.

Die Linke/Liste Solidarität teilt die Einschätzung „dass es nicht die alleinige Aufgabe der Jugend sein darf, Verantwortung für die Priorisierung des Klimaschutzes zu übernehmen“ und hofft auf viele erwachsene Teilnehmer*innen.

 

 

   
© 2019 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de