Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES TERMINE ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

News  
Termine  
Presseerklärungen  
Anträge/Anfragen  
Redebeiträge  
Medienreflexe  
Zeitung  
Gedicht des Monats  
   
   

 

Presseerklärung vom 28.08.2020:

Linke/Liste Solidarität kritisiert Griesers Kritik
an ihrer Grieser-Kritik

Der Ruhestand des amtierenden Betriebsleiters des Eigenbetriebs Kultur123 Eckhard Kunze steht Ende September bevor. Die Linke/Liste Solidarität hatte in einer Presseerklärung kritisiert, dass Bürgermeister Dennis Grieser diese abzusehende Vakanz bei einer so wichtigen Funktion nicht durch eine rechtzeitige Ausschreibung der Stelle anging.

In seiner Verteidigungsstellungnahme versucht Dennis Grieser nun mit den Worten, es sei doch „am 22. August eine entsprechende Stellenanzeige veröffentlicht worden“ zu suggerieren, die linke Liste habe mit der Behauptung, es gebe immer noch keine Stellenausschreibung, die Öffentlichkeit falsch informiert.

Tatsache ist aber, dass die Presseerklärung der Linken bereits am 19. August, veröffentlicht wurde. Ob die Stellenanzeige drei Tage danach eine Reaktion darauf oder sowieso geplant war, können wir natürlich nicht beurteilen.

Zudem versucht Grieser den Eindruck zu erwecken, wir würden ihm und damit der von ihm benannten kommissarischen Leiterin eine Gefälligkeitsaktion unterstellen. Die linke Liste hatte schlicht die Tatsache benannt, dass er „die Stelle kommissarisch mit Personal aus seinem Umfeld“ besetzt, statt, wie auch vom amtierenden Leiter bevorzugt, eine Lösung mit dem Leitungsteam des Eigenbetriebs zu finden. Diese Aussage wird von ihm umgemünzt zu einer „Spitze, die nahe an der Gürtellinie“ ist und „fast eine Gefälligkeit unterstellt“.

Unsere Kritik richtet sich dagegen, wie wir das auch sonst bei Lob und Tadel zu halten pflegen, an den politisch Verantwortlichen. Hauptsächlich wegen der Verschleppung der Ausschreibung, die nun zu einer etwa halbjährigen kommissarischen Teilzeitbesetzung führt. Aber auch wegen des für uns erkennbaren Versuchs, den Eigenbetrieb durch diese Maßnahme stärker in den Griff zu bekommen.

 

 

   
© 2020 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de