Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM KONTAKT INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 
   

 

Realitätsreflex September 2011 Nr.1

Tipps für Grün + Schwarz

Habe gerade auf der Adam-Opel-Straße mal wieder das CDU-Ampel-Plakat "Merken Sie was: bei Rot geht's nicht voran - Deshalb Patrick Burghardt" (evtl. nicht wörtlich) gesehen.

Abgesehen davon, dass die Gleichsetzung von SPD/Meixner-Römer mit (politisch) "Rot" auf eine gewisse (politische) Farbenblindheit deutet, wundert es mich, dass darunter (nicht draufgeschrieben, denn das wäre Sachbeschädigung) noch nicht als logische Ergänzung hängt: "Klar ist: Nur bei Grün geht es weiter voran - Deshalb Jo Dreiseitel" .

Ich stelle diesen Slogan unter Copyleft kostenfrei zur Verfügung, erwarte aber vom Dreiseitel-Wahlkampfteam eine angemessene Spende auf das Konto von Linke/Liste Solidarität (damit wir weiterhin Bäume und anderes Grün gegen von den Grünen mitgetragenes Umhauen und Plattmachen schützen können).

Der Ausgeglichenheit halber noch ein Angebot für die CDU: Nachts sind doch die meisten Ampel dunkel=schwarz. Also: "Nur mit Schwarz gibt es freie Nachfahrt für freie Bürger" . Dabei sind aber maximal 17 (oder doch nur 8,5?) "Abflüge" erlaubt.

Heinz-Jürgen Krug

 

 

 

 

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de