Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Presseerklärung vom 17.02.2011:

Rüsselsheimer CDU auf Abwegen?

Ist die Rüsselsheimer CDU bei der Suche nach Koalitionspartnern für die Zeit nach den Kommunalwahlen auf Abwege geraten?

Obwohl doch Roland Koch (CDU und Bilfinger & Berger) noch  bei seinem letzten Wahlkampf mit "Ypsilanti, Al-Wazir und die Kommunisten stoppen" elegant ausländisch klingende Namen mit dem bösen K-Wort verbunden hatte und obwohl doch sein Rüsselsheimer Adlatus Patrick Burghardt die SPD schärfstens vor einer Zusammenarbeit mit den "Kommunisten" der Linken/Liste Solidarität gewarnt hatte, konnten aufmerksame Beobachter schon im letzten Sommer beobachten, wie sich CDU-Politikerinnen und Politiker von Linken zur Unterschrift unter das Kita-Bürgerbegehren überreden ließen.

Und nun schließen sich die Rüsselsheimer CDU gar in kurzer Folge den linken Forderungen bezüglich Kitapersonal und der Luxussanierung von Büroräumen im Rathaus an. Was ist los in der Rüsselsheimer CDU? Wird Patrick Burghardt diesen Kampfzweier Linien zur Chefsache erklären, ein Machtwort sprechen und den Aufweichungstendenzen ein Ende bereiten?

 

siehe auch Presseerklärung vom 13.02.2011:
    Linke/Liste Solidarität: CDU unverfroren

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de