Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim — www.liste-solidaritaet.de
HOME AKTUELLES ARCHIV ÜBER UNS MITMACHEN LINKS   IMPRESSUM DATENSCHUTZ INHALT  

Presseerklärungen
 
Anfragen/Anträge  
Redebeiträge  
Zeitungen  
Dokumente  
Medienreflexe  
Gedichte  
Die Linke/
Liste Solidarität
2011 - 2016
 
Die Linke/
Liste Solidarität
2006 - 2011
 
Liste Solidarität
2001 - 2006
 

 

Antrag vom 19.06.2012:

Antrag zur Behandlung in der StVV am 27.6.2012
(in Verbindung mit DS 141/11-16)

Personalgewinnung und Bindung
bei Kita-Beschäftigten

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rüsselsheim beschließt:

1. Angehende Sozialassistentinnen und Sozialassistenten erhalten während ihres Praktikums an einer städtischen Kita eine Vergütung von EUR 500,- .

2. Diesem Personenkreis wird ein Vertrag folgenden Inhalts angeboten:

   a) während der Fachschulausbildung erhalten sie ein        monatliches Stipendium von EUR 500,- unter der Bedingung,        dass sie ihr Jahrespraktikum bei der Stadtverwaltung        Rüsselsheim machen und anschließend mindestens drei        Berufsjahre bei der Stadtverwaltung bleiben.

   b) erfüllen sie eine dieser Bedingungen nicht, ist das        Stipendium zurückzuzahlen.

3. Während des Anerkennungsjahres erhalten die Erzieherinnen und Erzieher einen pauschalen Essen- und Fahrgeldzuschuss von monatlich EUR 100,-

Diese Maßnahmen werden mit Beginn des Kita-Jahres 2012/13 wirksam

Begründung:

Die im letzten Jahr von der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Maßnahmen zur Personalgewinnung haben zwar bewirkt, dass sich die Situation nicht noch weiter verschlechtert hat. Eine nachhaltige Verbesserung der Personalsituation konnte aber nicht erreicht werden. Weiterhin sind stadtweit 19 Stellen unbesetzt (auf Vollzeitbasis). Durch die im Antrag benannten Maßnahmen kann zumindest mittelfristig eine Perspektive für Kinder, Eltern und Kita-Personal geschaffen werden.

Presseerklärung vom 20.06.2012

 

 

   
© 2016 Die Linke/Liste Solidarität Rüsselsheim - Kontakt: vorstand@liste-solidaritaet.de